Startseite » Allgemeines » Liebe Sportler/-innen der Tennisabteilung,

Liebe Sportler/-innen der Tennisabteilung,

nach dem markant verregneten Frühling zeigen die heißen Sommertage und lauen Nächte den Standortvorteil unseres Tennisvereins deutlich. Der Mix aus Tennis, kühlem Nass beim Schwimmen, anschließenden kühlen Getränken und selbst mitgebrachten Imbissen aller Couleur im Tennisheim oder das Speisen mit leckerem Essen in der neu bewirtschafteten Gaststätte kreiert ein Gefühl von Entspannung und Freizeit.

Weiter so – der Verein verjüngt sich! Getragen wird dies von einem Zuwachs an Kindern und Tennisenthusiasten rund um die 30. Der Einstieg in die Tennisabteilung über das Schnuppern oder als Gast und danach die Aufnahme als ordentliches Tennismitglied ist eine vernünftige Strategie, die besonders davon lebt, dass wir uns am Anfang gemeinsam um die Neuen kümmern und mit anderen Gleichgesinnten vernetzen. Bei den Kindern ist es wichtig, die Eltern zu integrieren, auch ohne dass diese unbedingt Tennis spielen. Ein faires Miteinander ohne Ausgrenzung, sowie kein “hinter dem Rücken sprechen“ ist ein weiterer Werbe- und Wohlfühlfaktor in unserer Gemeinschaft, den die Abteilungsleitung einfordert.

Dank unseres über Gebühr fleißigen Platzwarts Werner offenbart sich die gesamte Anlage mit den Blumenbepflanzungen, dem sauberen Tennisheim, dem gereinigten Dach der Pergola und den gepflegten Tennisplätzen in einem glänzenden Zustand. Dazu kommen die renovierten, stabilen Sitzbänke mit neuen Holzplanken und den gusseisernen Standbeinen – kein Plastik. Die Plätze werden wieder durch die Mitglieder und die Tennisschule Set&Match selbst gepflegt – so macht das wirklich Spaß!!!

Die Verlängerung der Spielzeiten am Abend mittels des Einsatzes einer Lichtanlage wurde geprüft. Der anfängliche Enthusiasmus wich aufgrund der hohen Investitionskosten für zwei Plätze je nach Ausführung zwischen 15 – 30 TEUR. Zusätzlich bekommen wir laut Auskunft des Hauptvereins die dafür erforderliche Stromleistung nicht her. Für eine Aufrüstung durch den Energieversorger müssten wir nochmal ca. 15 TEUR in die Hand nehmen. Nein, dies ist nicht rentabel, zumal es Vereine gibt, die Lichtanlagen wieder abbauen oder über die hohen variablen Kosten (=Stromverbrauch) klagen.

Die erreichten Ranglistenplätze in den Medenspielen dieses Sommers gestalten sich gemischt. Die starken Damen 50 wurden in der Landesliga Zweite, die Damen 30 etablierten sich in der Bezirksklasse 1 und die Erste der Damen steigen langerwartet aus der Kreisklasse 1 auf. Die Herren 50 waren mit der Bezirksliga überfordert, die Erste der Herren 30 steigen wider Erwarten nicht auf, die Herren hielten die Bezirksklasse 2 und die Knaben 14 steigen aus der Kreisklasse 3 auf. Meine Gratulation gilt im Besonderen allen Aufsteigern! Mut für alle sich weiter zu quälen – nur hartes Training, mentale Stärke und manchmal auch eine Portion Glück führen zum Erfolg. Alle der mittlerweile zwölf Mannschaften zeigten faire und sportlich ambitionierte Wettkampfspiele mit vorzeigbaren Bewirtungen der Gäste – auch darauf können wir stolz sein!

Die Vereinsmeisterschaft 2013 war dank Manfred, im Hintergrund wirkender Helfer und der aktiven Spieler wieder eine feste Institution im Vereinsleben. Nicht Regen, sondern die Hitzewelle brachte uns in Punkto Anzahl der Endspiele einen kleinen Wermutstropfen. Trotzdem erfolgten alle Siegerehrungen – die der Jugend am Donnerstag danach – mit attraktiven Preisen. Das diesmal eigenorganisierte Abteilungsfest mit 60 Litern von der Pyraser Brauerei gespendetem Landbier, mit dem Grillfleisch, sowie der Vielzahl von den Teilnehmern zubereiteten Salaten und Nachspeisen war von bester Laune begleitet. Lassen wir uns im nächsten Jahr 2014 mit neuen Ideen überraschen, vielleicht spielen ja auch noch mehr unserer männlichen Leistungsträger mit!

Zur Wahl der Abteilungsleitung für die nächsten zwei Jahre Ende Oktober 2013 suchen wir noch eine(n) Jugendsportwart(in) oder engagierte Mitwirkungswillige. Ansonsten hoffen wir auf eine rege Teilnahme – Ihr alle seid die Tennisabteilung!

Weiterhin viel Spaß und Erfolg bei unserem gemeinsamen Tennissport, sowie erholsame und spannende Ferien wünscht Euch im Namen der gesamten Abteilungsleitung 

Euer Andreas Jahnke
(Abteilungsleiter Tennis)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

nach
oben